Brunnen Park

Nächste Termine

Mo, 25.06.2018, 20:15 - 22:15
8.ST // Roisdorfer Quellen - Postbank
Sa, 30.06.2018, 14:00 - 22:00
Brunnenfest
So, 01.07.2018, 12:00 - 20:00
Brunnenfest

Suche

Anmelden

Sascha Wasserberg hat sich wieder Stift und Papier geschnappt und ein weiteres Interview geführt. Dieses mal steht ihm unser neuer Spieler Tobias Zindikus Rede und Antwort. Endlich erfährt man, wer der eigentliche Trainer der Roisdorfer Quellen ist und wieso Urlaube ein ganzes Leben prägen können.

zindikus tobias KLFrage: Wie ist dein erster Eindruck vom Team?

Tobias Zindikus: Echt klasse! Die Jungs sind alle super nett und Fußballerisch haben die auch einiges drauf! Da ist diese Saison auf jeden Fall wieder was drin.

Frage: Wie bist du zu den Roisdorfer Quellen gekommen?

Tobias Zindikus: Über Sven. Er trainiert in dem Fitnessstudio in dem ich mein Duales Studium mache. Dort bin ich quasi sein Trainer ;) Wir sind dann übers Studio ein paar Mal zusammen Fußball spielen gewesen und dann hatte er mich mal gefragt ob ich nicht mal mit zum Training kommen möchte. Irgendwann hatte ich dann mal gefragt ob ich nicht auch für euch im Ligabetrieb spielen könne. Ja und so kam das.

Frage: Deine Wünsche für die Saison?

Tobias Zindikus: Für mich persönlich wünsche ich mir dem Team so gut es geht weiter helfen zu können. Und dem Team selbst wünsch ich nach der knappen letzten Saison auf jeden Fall den Aufstieg!

Frage: Wie sieht dein fussballerischer Werdegang aus?

Tobias Zindikus: Gar nicht sooo berauschend. Hab damals bei den Bambinis bei Fortuna Bonn begonnen. Dort ein paar Jahre gespielt. Dann mal was anderes Ausprobiert und für 5 Jahre Florett gefochten. Danach hat es mich dann aber wieder zum Fußball gezogen und ich hab noch mal nen Jahr bei der Fortuna dran gehangen, bis ich dann wegen Zeitmangels wieder aufgehört hatte.

Frage: Was gibt es Privates von dir zu erfahren?

Tobias Zindikus: Ja was gibt's zu mir zu sagen?! Ich bin 20 Jahre alt, mache gerade ein Duales Bachelor Studium zum Fitness Ökonom und wohne jetzt seit nem gutem Jahr in Alfter. Neben meiner Leidenschaft zum Fußball spiele ich noch E-Bass in einer Band.

Frage: Brennende Frage: Wie kommst du zum HSV?

Tobias Zindikus: Ja das werde ich häufig gefragt! :-) Mein Bruder hat es meinem Vater nachgemacht und ist Schalke Fan geworden, aber ich wollte da nicht auch noch nachziehen. Und da wir früher oft in Hamburg Urlaub gemacht haben bin ich dann irgendwie beim HSV hängen geblieben. Eigentlich ganz unspektakulär, aber... einmal HSV immer HSV !